Weber Stadt: Grußwort

Sie sind hier: Startseite / Wirtschaft & Gewerbe / Wirtschaftsförderung

Wirtschaftsförderung

Ein wichtiges Anliegen ist uns die Stärkung der heimischen Wirtschaft und die Ansiedlung von neuen Unternehmen.

Für Industrie, Dienstleister, Handel und Gewerbe existieren in Meßstetten verbesserte Fördermöglichkeiten für Investitionen.

Meßstetten liegt im Ziel-2-Gebiet Zollernalb, das durch die Europäische Union (EU) unterstützt wird. Ziel dieser Förderung ist die Schaffung gleichwertiger Lebensbedingungen und die Stärkung des Zusammenhalts der Regionen.
Gefördert werden insbesondere Investitionen zur Schaffung und Erhaltung dauerhafter Arbeitsplätze.

Die Ziel-2-Förderung umfasst einen ganzen Katalog von Förderrichtlinien, die privaten Investoren, Existenzgründern sowie kleinen und mittleren Unternehmen deutlich verbesserte Förderkonditionen einräumen.

Wichtigstes Förderinstrument ist das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR). Gefördert werden vor allem Existenzgründungen bzw. -festigungen sowie die Modernisierung und Erweiterung von Betrieben bzw. die Erhaltung oder Errichtung von Grundversorgungseinrichtungen.

Außerdem erhalten mittelständische Unternehmen Finanzhilfen für Investitionen über Förderprogramme der L-Bank. Es handelt sich um Darlehensprogramme, wobei die Darlehenszinsen in den Ziel-2-Gebieten zusätzlich verbilligt werden.
Förderanträge können jederzeit gestellt werden.

Wir ... 
- beraten Sie bei der Existenzgründung.
- informieren über Gewerbeflächen in Meßstetten und den Ortsteilen.
- informieren Sie über Fördermöglichkeiten des Landes, Bundes und der EU.
- helfen Ihnen bei der Antragstellung sowie beim Umgang mit Behörden und
  Institutionen.
- informieren Sie über den Wirtschaftstandort Meßstetten.

Anschrift

Stadtverwaltung Meßstetten
Hauptstr. 9
D-72469 Meßstetten
Telefon: +49 74 31 / 63 49-0
Telefax: +49 74 31 / 63 49-994
stadt@messstetten.de

Ihre Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung

Bei Fragen stehen Ihnen folgende Mitarbeiter der Stadtverwaltung gerne zur Verfügung:

Wirtschaftsförderung

Jürgen Buhl

Gewerbeflächen

Thomas Faigle